Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
Diese Hilfeform wendet sich an
Junge Menschen, die eine besonders problembelastete
Lebenssituation zu bewältigen haben z. B. Beziehungsabbrüche,
Vernachlässigung, Vereinsamung, Gewalterfahrungen.
Junge Menschen, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße
haben und Hilfe benötigen.
Junge Menschen, die in gefährdende Milieus: Drogen, Prostitution
oder Kriminalität abzudriften drohen.
Junge Menschen, für die andere Erziehungshilfen ungeeignet
 
erscheinen.
Zielsetzung
Die Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung verfolgt das Ziel der sozialen Integration und eigenverantwortlichen Lebensführung des jungen Menschen. Die spezifischen Ziele konzentrieren sich im Wesentlichen auf die Stärkung der psychosozialen Kompetenzen und die Stabilisierung der Persönlichkeit des jungen Menschen. Dazu bedarf es des Abbaus äußerer Gefährdungen sowie der Bewältigung entwicklungsbedingter Krisen.
Art und Dauer der Hilfe orientieren sich an der individuellen Lebenssituation des jungen Menschen und werden bei der Hilfeplanung mit den KollegInnen vom Jugendamt und allen Beteiligten erarbeitet und konkret festgelegt.
Unsere Leistungen